Firmenhompage


Direkt zum Seiteninhalt

B64 Weizklamm

Aktuelles > Aktuelle Projekte

B64 Rechbergstraße, Abschnitt "Weizklamm"

Bauherr: Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Tätigkeit: Anhand von Begehungen und
"Steinfallanalysen" wurde die Ausschreibung für
die Herstellung von Steinschlagnetzen und
Steinübernetzungen erstellt.
Beschreibung: Die Weizklamm ist der engste und gebirgigste
Abschnitt der B64. In diesem Bereich fallen die
steilen und schroffen Wände rechts- und auch
linksufrig direkt zum Weizbach und zur dort
unmittelbar befindlichen Bundesstraße hin ab.
Bedingt durch andauernde Steinschläge, sowie
vor allem durch den im Jänner 2008
verheerend wirkenden Sturm "Paula" kam es zu
schweren Beeinträchtigungen des
Straßenzuges.

Das jetzige Projekt sieht die Herstellung von
Steinschlagnetzen und Übernetzungen vor,
womit eine wesentliche Verbesserung der
Situation erreicht werden kann. Dies darf aber
über den Umstand der weiterhin nicht ganz zu
beherrschenden Gefahr von Steinschlägen
hinwegtäuschen.

Es werden in der jetzigen Phase ca. 450 m
Steinschlagnetze errichtet.
Kosten: Die Baukosten betragen ca. 750 T Euro.

© by Thomas + Peter Lechner | office@zt-lechner.at

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü